Freitag, 3 Juli 2020
Notruf : 112

Schlauchwerkstatt

Die Schlauchwerkstatt der Freiwilligen Feuerwehr Überherrn ist im Gerätehaus des Löschbezirks Süd untergebracht.

Das Werkstattteam wird über Meldeempfänger (DME) von dem jeweiligen Einsatzleiter über einen laufenden Einsatz informiert, danach begeben sie sich in die Werkstatt und nehmen die gebrauchten Schläuche entgegen und tauschen diese aus.

Somit sind alle Fahrzeuge sofort wieder einsatzbereit und können wieder in ihre Standorte einrücken.

Danach beginnt die Arbeit des Werkstattteams.

Das Werkstattteam führt alle verschmutzen Schläuche der Wäsche zu. Dort wird jeder Schlauch einzeln auf Beschädigungen und durch einen Drucktest auf Dichtigkeit überprüft.

Werden Mängel festgestellt müssen diese behoben werden. Im Anschluss wird der Schlauch erneut überprüft.

Alle Reparaturen und Prüfungen müssen erfasst werden. Dies geschieht digital mit Hilfe einer Software. Dort ist es möglich eine Historie über jeden Schlauch einzusehen.

In dieser ist jede Prüfung oder Reparatur erfasst, ebenso ist es möglich genau zurückzuverfolgen auf welchen Fahrzeugen der Schlauch verladen war.

Ist der Schlauch mängelfrei durch den Prüfprozess gelangt, wird er getrocknet, aufgerollt und im Lager erneut zu Verfügung gestellt.

Ebenso werden in der Schlauchwerkstatt alle wasserführenden Armaturen ( Strahlrohre, Verteiler, etc.) instandgesetzt.

Das Werkstattteam besteht aus:

Alexander Borchers

Dennis Altmaier

Marc Sevenich

Sascha Ochs

Kontakt: schlauchwerkstatt@feuerwehr-ueberherrn.info

Freiwillige Feuerwehr Überherrn

Löschbezirk Süd
Langwies 3
66802 Überherrn
Telefon: 06836 / 4103
E-Mail: kontakt@feuerwehr-ueberherrn.info

Notrufnummer 112

Wer meldet das Ereignis?
Wo geschah es?
Was ist geschehen?
Wie viele Verletzte/Betroffene?
Warten auf Rückfragen!

Gemeindeverwaltung

Gemeinde Überherrn
Rathausstraße 101
66802 Überherrn
Telefon: 06836 / 9090
E-Mail: rathaus@ueberherrn.de