Donnerstag, 1 Oktober 2020
Notruf : 112

Übungsdienst 19.08.2020

Am Mittwoch den 19.08.2020 führte der Löschbezirk Süd wieder aufgeteilt in drei Gruppen verschiedene Übungen durch.

Die erste Gruppe beschäftigte sich mit der neuen Atemschutznotfalltasche. In dieser finden sich Materialien die zur Rettung von verunfallten Atemschutzgeräteträgern dienen.

Hier wurde die Ausstattung und die Tasche vorgestellt.

Im Anschluss wurde noch eine Objektübung durchgeführt. Die angenommene Lage war ein Brand im Dachbereich eines Gebäudes mit Flachdach. Die Personenlage war hier unklar.

Nachdem das Dach betreten worden war konnte eine Person vorgefunden werden die es zu retten galt. Auch wurde eine Gasflasche aus dem Gefahrenbereich gebracht und gekühlt.

Die anderen Gruppen beschäftigten sich mit Grundtätigkeiten nach der Feuerwehrdienstvorschrift.

Hier galt es einen Löschangriff von Wasserentnahmestelle bis zur Löschwasserabgabe aufzubauen.

„Erste Übung“ nach Corona Pause

Am Mittwoch den 17.06.2020 startete der Löschbezirk Süd der Freiwilligen Feuerwehr Überherrn wieder mit dem Übungsdienst.

Hierzu wurden im Vorfeld verschiedene Regelungen getroffen um die geltenden Bestimmungen einhalten zu können.

Diese wurden vor der Übung an die anwesenden Kameradinnen und Kameraden weitergegeben.

Wie schon berichtet stehen uns zum Schutz der Kameradinnen und Kameraden selbstgenähte „Alltagsmasken“ und spezielle FFP 2 Masken zur Verfügung.

Die Übungen werden in verschiedenen kleineren Gruppen durchgeführt.

Angenommene Lage für die erste Gruppe war ein Brand in einem Werkstattgebäude, die andere Gruppe beschäftigte sich mit dem Thema Wasserentnahme über offenes Gewässer.

Das Wetter spielte allerdings anfangs nicht so ganz mit!

Übungsdienst 22.07.2020

Wasserentnahme Offenes Gewässer und Wasserversorgung lange Wegstrecke:

Bei dem letzten Übungsdienst im Löschbezirk Süd stand die Wasserentnahme und die Wasserversorgung im Vordergrund.

In verschiedenen Gruppen wurden die einzelnen Stationen von Wasserentnahme, Wasserversorgung und Wasserabgabe beübt.

An der Wasserentnahmestelle wurde mit Hilfe einer Tragkraftspritze das Wasser aus einem nahegelegenen Bach entnommen.

Parallel wurde durch eine andere Fahrzeugbesatzung eine Wasserversorgung aus einem Hydranten hergestellt.

Um das Löschwasser an die Abgabestelle zu bringen wurde eine etwa 500 Meter lange Schlauchleitung von der Wasserentnahmestelle zur Wasserabgabestelle gelegt. Dies ist durch die in Buchten im Fahrzeugheck unseres Löschfahrzeuges 1 verladenen Schläuchen kein Problem und innerhalb von Minuten realisierbar.

An der Wasserabgabestelle wurden verschiedene Strahlrohre und Wasserwerfer zum Einsatz gebracht um die verschiedensten Durchflussmengen zu simulieren.

Bei dieser Gelegenheit wurden die Maschinisten im Löschbezirk wieder in der Pumpentechnik geschult.

Nachdem die Übungseinheit beendet werden konnte musste natürlich mit dem Rückbau der verlegten Schläuche begonnen werden. Mit Hilfe unseres Anhängers wurden die Schläuche der Schlauchwaschanlage zugeführt und anschließend die Fahrzeuge wieder einsatzbereit mit neuem Material bestückt.

Freiwillige Feuerwehr Überherrn

Löschbezirk Süd
Langwies 3
66802 Überherrn
Telefon: 06836 / 4103
E-Mail: kontakt@feuerwehr-ueberherrn.info

Notrufnummer 112

Wer meldet das Ereignis?
Wo geschah es?
Was ist geschehen?
Wie viele Verletzte/Betroffene?
Warten auf Rückfragen!

Gemeindeverwaltung

Gemeinde Überherrn
Rathausstraße 101
66802 Überherrn
Telefon: 06836 / 9090
E-Mail: rathaus@ueberherrn.de