Samstag, 16 Januar 2021
Notruf : 112

Übungsdienst 22.07.2020

Wasserentnahme Offenes Gewässer und Wasserversorgung lange Wegstrecke:

Bei dem letzten Übungsdienst im Löschbezirk Süd stand die Wasserentnahme und die Wasserversorgung im Vordergrund.

In verschiedenen Gruppen wurden die einzelnen Stationen von Wasserentnahme, Wasserversorgung und Wasserabgabe beübt.

An der Wasserentnahmestelle wurde mit Hilfe einer Tragkraftspritze das Wasser aus einem nahegelegenen Bach entnommen.

Parallel wurde durch eine andere Fahrzeugbesatzung eine Wasserversorgung aus einem Hydranten hergestellt.

Um das Löschwasser an die Abgabestelle zu bringen wurde eine etwa 500 Meter lange Schlauchleitung von der Wasserentnahmestelle zur Wasserabgabestelle gelegt. Dies ist durch die in Buchten im Fahrzeugheck unseres Löschfahrzeuges 1 verladenen Schläuchen kein Problem und innerhalb von Minuten realisierbar.

An der Wasserabgabestelle wurden verschiedene Strahlrohre und Wasserwerfer zum Einsatz gebracht um die verschiedensten Durchflussmengen zu simulieren.

Bei dieser Gelegenheit wurden die Maschinisten im Löschbezirk wieder in der Pumpentechnik geschult.

Nachdem die Übungseinheit beendet werden konnte musste natürlich mit dem Rückbau der verlegten Schläuche begonnen werden. Mit Hilfe unseres Anhängers wurden die Schläuche der Schlauchwaschanlage zugeführt und anschließend die Fahrzeuge wieder einsatzbereit mit neuem Material bestückt.

Jahreshauptübung 2019

Am Samstag den 05.10.2019 fand in Berus die diesjährige Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Überherrn statt.

Als Übungsobjekt diente das Restaurant und Hotel Magaretenhof.

Nach einer angenommenen Fettexplosion im Küchenbereich breitete sich das Feuer und der Rauch im Bereich der Gaststätte und des Hotels aus.

Mehrere Personen wurden im Bereich der Gaststätte vermisst. Im Hotelbereich konnten sich mehrere Personen auf Balkone retten.

Der zuerst an der Einsatzstelle eingetroffene Löschbezirk Berus begann sofort mit der Suche nach den vermissten Personen im Gaststättenbereich.

Diese wurde durch den Löschbezirk Süd im rückwärtigen Bereich der Gaststätte mit weiterem Personal unterstützt.

Die Löschbezirke Altforweiler und Felsberg waren mit der Personenrettung im Hotelbereich beauftragt. Hier konnten mehrere Personen mit Hilfe von tragbaren Leitern über die Balkone gerettet werden und dem DRK, das ebenfalls an der Übung teilnahm, übergeben werden. Unterstützt wurde das DRK durch die First Responder.

Der Einsatzleitwagen aus dem Löschbezirk Süd wurde eingesetzt um dem Einsatzleiter bei der Koordination der eingesetzten Kräfte behilflich zu sein.

Während der gesamten Übung war ein Fahrzeug des Löschbezirkes Süd in Einsatzbereitschaft, um bei etwaigen Realeinsätzen reagieren zu können.

Nach einer dreiviertel Stunde war die Übung erfolgreich absolviert und es wurden am Feuerwehrgerätehaus in Berus folgende Ehrungen, Beförderungen und Übernahmen vorgenommen:

Von der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr:

Yannick Otte (Löschbezirk Süd)

Justin Weyand (Löschbezirk Süd)

Von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung:

Jakob Schönberger (Löschbezirk Felsberg)

Marc Cichon (Löschbezirk Süd)

Kilian Forster (Löschbezirk Süd)

Justin Kordus (Löschbezirk Süd)

Beförderung zum/r Feuerwehranwärter/in:

Jennifer Geber (Löschbezirk Altforweiler)

Susanne Rettler (Löschbezirk Altforweiler)

Matthias Krause (Löschbezirk Altforweiler)

Kristian Greisner (Löschbezirk Altforweiler)

Steven Backes (Löschbezirk Felsberg)

Marco Hewer (Löschbezirk Felsberg)

Sascha Schwarz (Löschbezirk Felsberg)

Sascha Ochs (Löschbezirk Süd)

Beförderung zum/r Feuerwehrmann/frau:

Michael Demmer (Löschbezirk Altforweiler)

Matthias Ehl (Löschbezirk Altforweiler)

Tobias Hart (Löschbezirk Altforweiler)

Thorsten Hector (Löschbezirk Altforweiler)

Klaus Finsterer (Löschbezirk Felsberg)

Julius Schönberger (Löschbezirk Felsberg)

Claudia Silva-Coca (Löschbezirk Felsberg)

Aylin Meißner (Löschbezirk Süd)

Gerald Renaud (Löschbezirk Süd)

Marc Sevenich (Löschbezirk Süd)

Beförderung zum/r Oberfeuerwehrmann/frau:

Tobias Homburger (Löschbezirk Felsberg)

Tobias Waßmuth (Löschbezirk Süd)

Dominik Zang (Löschbezirk Süd)

Beförderung zum/r Löschmeister/in:

Conrad Hoffmann (Löschbezirk Berus)

Alexander Borchers (Löschbezirk Süd)

Sascha Gabrisch (Löschbezirk Altforweiler)

Beförderung zum/r Oberlöschmeister/in:

Tobias Jolly (Löschbezirk Altforweiler)

Thomas Trierweiler (Löschbezirk Altforweiler)

Lukas Wilhelm (Löschbezirk Altforweiler)

David Thilmont (Löschbezirk Felsberg)

Beförderung zum Brandmeister:

Christian Ehl (Löschbezirk Altforweiler)

Peter Buichl (Löschbezirk Altforweiler)

35-jährige Dienstzeit in der Feuerwehr:

Gerlando Criscenzo (Löschbezirk Altforweiler)

Patrick Lagrange (Löschbezirk Berus)

45-jährige Dienstzeit in der Feuerwehr:

Johannes Detter (Löschbezirk Berus)

Günter Speicher (Löschbezirk Felsberg)

Bereits am 17.08.2019 wurden durch den Landesfeuerwehrverband folgende Ehrungen vollzogen:

50-jährige Dienstzeit in der Feuerwehr:

Ernst Marschibois (Löschbezirk Berus)

Toni Schmitt (Löschbezirk Berus)

Günter Tilmont (Löschbezirk Felsberg)

70-jährige Dienstzeit in der Feuerwehr:

Manfred Demmerle (Löschbezirk Berus)

75-jährige Dienstzeit in der Feuerwehr:

Toni Homburger

An dieser Stelle an alle Herzlichen Glückwunsch!

„Letzte Übung 2019“

Am Mittwoch den 18.12.2019 fand die letzte Übung des Löschbezirk Süd im Jahr 2019 statt.

Geplant war eine Objektübung im Ortsteil Überherrn. Hier wurde uns ein ehemaliges Autohaus als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt. Hier nochmal Danke an den Eigentümer und deren Mieter.

Die angenommene Lage war ein Brand im Werkstattbereich mit unklarer Menschenlage.

Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges drang bereits Rauch aus dem Gebäude und es wurden nach Rücksprache mit anwesenden Personen noch weitere im Gebäude vermisst.

Ein Trupp unter Atemschutz betrat daraufhin sofort das Gebäude zur Menschenrettung. Unterstützung kam hier nach kurzer Zeit von einem Trupp des in der Zwischenzeit eingetroffenen zweiten Löschfahrzeuges.

Parallel hierzu wurde der Arbeitsbereich rund um das Gebäude mit Hilfe des Lichtmastes ausgeleuchtet.

Bereits nach kurzer Zeit konnten die vermissten Personen im Gebäude aufgefunden und nach draußen verbracht werden. Danach konnte die Brandbekämpfung im Gebäude aufgenommen werden.

Parallel hierzu wurde die Belüftung des Gebäudes vorbereitet. Dies übernahm der Sicherheitstrupp der vor dem Gebäude in Bereitstellung stand.

Nach ca. einer Stunde konnte die Übung beendet werden und es fand noch eine kurze Begehung des Objektes statt.

Auch in 2020 werden wieder Objektübungen an den verschiedensten Objekten innerhalb der Gemeinde Überherrn stattfinden.

Wenn auch Sie uns ein Objekt zur Verfügung stellen möchten dann kontaktieren Sie uns!

Freiwillige Feuerwehr Überherrn

Löschbezirk Süd
Langwies 3
66802 Überherrn
Telefon: 06836 / 4103
E-Mail: kontakt@feuerwehr-ueberherrn.info

Notrufnummer 112

Wer meldet das Ereignis?
Wo geschah es?
Was ist geschehen?
Wie viele Verletzte/Betroffene?
Warten auf Rückfragen!

Gemeindeverwaltung

Gemeinde Überherrn
Rathausstraße 101
66802 Überherrn
Telefon: 06836 / 9090
E-Mail: rathaus@ueberherrn.de